zur Glossarübersicht

Datensicherheit

Die Datensicherheit befasst sich mit der praktischen Umsetzung des Schutzes von Daten. Das kann alle Arten von Daten in analoger oder digitaler Form betreffen, bei denen ein Schutzinteresse besteht. Anders als beim Datenschutz, betrifft die Datensicherheit damit auch Daten, die keinen Personenbezug haben. Ein weiterer Unterschied ist der eher praktische Ansatz. Im Fokus steht nicht die Frage nach dem moralisch und rechtlich korrekten Umgang mit Daten, sondern die Etablierung konkreter Schutzmaßnahmen. Die Herstellung von Datensicherheit ist damit Voraussetzung, um Datenschutz umzusetzen.
Datensicherheit ist als ideales Ziel anzusehen, das durch geeignete Maßnahmen erreicht werden soll. Bei analogen Daten in Papierform kann dies beispielsweise eine gesicherte Aufbewahrung in einem Safe sein. Heute bezieht sich der Begriff jedoch meist auf technische Maßnahmen zur sicheren Aufbewahrung digitaler Daten. Dabei geht es insbesondere um den Schutz vor Datenverlust oder -manipulation, sowie vor unbefugter Einsicht.

Webinar-Tipp am 16. Juli: Neustart in der Fabrik – Kosten runter, Effizienz rauf        mehr erfahren