zur Blogübersicht

Neue Produktnamen schärfen unsere Positionierung als MES-Anbieter

Veröffentlicht am: · Aktualisiert am: · 3 min Lesezeit

Um unsere Positionierung bei Kunden, Geschäftspartnern und Interessenten zu schärfen, haben wir die Produktnamen unserer Lösungsfamilie FORCAM FORCE geändert. Wir unterstreichen damit auch die enge Kooperation mit ENISCO. Für bestehende IT-Lösungen ändert sich nichts.

Das sind die neuen Produktnamen der Lösungsfamilie FORCAM FORCE

Zwei Ziele verfolgen wir mit dieser Maßnahme:

Erstens schärfen wir die klare Positionierung von FORCAM als etablierter Anbieter von MES-Lösungen für die diskrete Fertigung.

Zweitens unterstreichen wir die enge Zusammenarbeit von FORCAM und ENISCO. Das Hauptprodukt von ENISCO heißt E-MES, die modulare MES-Komplettlösung für gesamte Fertigungsprozesse. Die gebündelte MES-Kompetenz beider Unternehmen drückt sich in den neuen Namen der FORCAM-Produkte aus.

Die FORCAM FORCE-Lösungsfamilie im Überblick

Leichtgängige Maschinen-Konnektivität und einheitliches Datenmodell

FORCE EDGE CONNECT ist eine smarte Plattformlösung für Maschinen-Konnektivität, die für Transparenz in der Produktion sorgt. Alle Anlagen in bestehenden heterogenen Maschinenparks werden leichtgängig angebunden. Auch alte Bestandsanlagen (Brownfield) können nachträglich digital vernetzt werden, unabhängig von Alter und Hersteller. Investitionen in neue Maschinen entfallen.

Durch ein smartes Plug-in-Konzept erfasst FORCE EDGE CONNECT Signale aus unterschiedlichen Quellen und übersetzt diese in eine einheitliche „Sprache“, ein semantisches Datenmodell. Dieses wird weiterführenden MES- und ERP-Systemen als einheitliche Datenquelle über eine Vielzahl von Kommunikationsprotokollen bereitgestellt (OPC UA, REST, MQTT und Kafka). Die Integration gewünschter Systeme muss nur einmal erfolgen – zeitaufwendige manuelle Arbeit wird reduziert.

Flexible MES-Plattformlösung, um Apps und Lösungen frei zu komponieren

FORCE MES FLEX bietet Fertigungsunternehmen eine flexible Plattform, um die Effizienz ihrer Produktionslinien zu steigern und den KV-Prozess nachhaltig zu unterstützen. Enthalten sind umfangreiche Funktionspakete, die eine einfache Planung, Überwachung, Steuerung und Optimierung von Produktionsprozessen ermöglichen. Das Angebot reicht von Feinplanung und Dokumentenmanagement über Reporting und Visualisierung (OEE) und Rückverfolgbarkeit (Track and Trace) bis zum Energiemonitoring. Für die Maschinenanbindung ist FORCE EDGE CONNECT zuständig.

Vordefinierte Use Cases ermöglichen einen schnellen Einstieg in die smarte Fertigung. Fabrikteams erhalten in kurzer Zeit Echtzeit- sowie historische Analysen und können ihr ME-System flexibel an ihren Bedürfnissen ausrichten. MES- und ERP-Systeme von Drittanbietern können schnell und bequem über offene Schnittstellen integriert werden. So entsteht die für jeden Bedarf die passende Lösungsarchitektur.

MES-Paketlösung für den schnellen Einstieg in die Smart Factory

MES LITE ist die perfekte Wahl für Unternehmen, die den Einstieg in die digitale Fertigung suchen. Es bietet zwei Standardpakete, die auf Ihre speziellen Bedürfnisse zugeschnittene Lösungen bieten.

MES LITE ermöglicht es, in kurzer Zeit optimierte Ergebnisse zu erzielen. Alle Funktionen werden als Standard und für ein On-premise-Deployment bereitgestellt. Ein Upgrade auf die Lösung MES FLEX ist jederzeit möglich.

Fazit

Mit neuen Produktnamen für die Lösungsfamilie FORCAM FORCE schärft FORCAM die Positionierung als etablierter MES-Anbieter. Zudem unterstreichen wir die enge Zusammenarbeit von FORCAM und ENISCO und dem ENSICO-Hauptprodukt E-MES.

  • FORCAM FORCE EDGE heißt jetzt FORCE EDGE CONNECT. Die Lösung ermöglicht die Anbindung von Bestandsanlagen in heterogenen Maschinenparks und generiert ein einheitliches Datenmodell für weiterführende Systeme.
  • FORCAM FORCE IIOT heißt jetzt FORCE MES FLEX. Die Lösung umfasst vielfältige modulare MES-Funktionen. Offene Schnittstellen integrieren gewünschte Drittsysteme. Unternehmen kreieren flexibel ihre individuelle IT-Architektur.
  • FORCAM FORCE SAAS heißt jetzt FORCE MES LITE. Die Lösung ermöglicht KMU den einfachen Einstieg in die Smart Factory. Zwei Standardpakete sind enthalten: Maschinenverfügbarkeit und Leistungsanalyse (OEE).

Get to know
Next-Gen Shopfloor Connectivity

HANNOVER MESSE – 22. bis 26. April 2024,
Halle 15, Stand E17

Mehr erfahren