zur Blogübersicht

Was ist Shop Floor Management & warum ist es wichtig?

Die Fertigung ist heute anspruchsvoller denn je. Zwischen Mitarbeiterfehlern, Geräteausfällen, verspätetem Versand und Eilaufträgen gibt es viele bewegliche Komponenten. Ohne richtige Planung sind Fehler vorprogrammiert.

Angesichts der sich entwickelnden Produktionslandschaft greifen clevere Fertigungsunternehmen zunehmend auf die neuesten Strategien zur Geschäftsprozessoptimierung zurück, und das Fertigungsmanagement ist vielleicht das wichtigste auf dieser Liste.

Die Definition des Shop Floor Management

Eine Shop Floor ist ein Bereich, in dem die Montage oder Produktion durchgeführt wird. Dies kann entweder manuell durch die Belegschaft oder durch fortschrittliche automatisierte Systeme erfolgen.

Das Shop Floor Management kann dann als das Verwalten, planen und organisieren am Produktionsort definiert werden. Manager und Produktionsmitarbeiter treffen sich täglich am Ort der Wertschöpfung, um die Ausrüstung, den Bestand, die Lagerung und die Fertigungsprozesse sorgfältig zu analysieren, um Störungen oder Abweichungen in den Wertschöpfungsprozessen zu identifizieren – und um gegebenenfalls Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Diese täglichen Besprechungen, besser bekannt unter der Bezeichnung Shop Floor Management Meetings, sind ein integraler Bestandteil des Managementprozesses.

Ziele des Shop Floor Management

Ein idealer Shop Floor Management-Plan muss die folgenden Ziele berücksichtigen:

  • Sicherstellen der korrekten Führung von Materialien in der Fertigung
  • die Prozesse und Verfahren im Betrieb effektiv lenken und kanalisieren
  • Planung von Materialien, Arbeitskräften, anderen Ressourcen und Operationen
  • Auffinden und Beheben von Kommunikationslücken
  • Überwachung auf Abweichungen von Standardverfahren und -prozessen und schnelle Korrektur dieser Abweichungen

Vorteile des Shop Floor Management

Organisationen, die das Betriebsmanagement richtig handhaben, beginnen, zahlreiche Vorteile in ihren Produktions- und Montagelinien zu erfahren. Das liegt daran, dass die Vermeidung von Problemen und deren effiziente Handhabung mit bewährten Plänen wesentlich einfacher ist.

Um die Auswirkungen des Fertigungsmanagements wirklich zu verstehen, müssen Organisationen die folgenden Vorteile in Betracht ziehen:

Weniger Fehler

Das richtige Shop Floor Management ermöglicht einen reibungslosen und schnellen Informationsfluss, wobei durch den Einsatz von IIoT-Lösungen Kommunikation in Echtzeit möglich ist.

Dank der schnellen und transparenten Kommunikation können sich der Produktionsleiter und andere wichtige Entscheidungsträger über den Betrieb vor Ort auf dem Laufenden halten und haben die vollständige Kontrolle über die Lieferkette.

Infolgedessen wird die Identifizierung und Optimierung problematischer Bereiche zu einem Teil der Routine, was zu einer deutlichen Verringerung von Fehlern und einer robusten Ausführung von Standardverfahren und -prozessen führt.

Reduzierung von Verschwendung und Gemeinkosten

Wenn die Produktionszyklen reibungslos anfangen zu laufen, erleben die Unternehmen sofort einen Rückgang der Verschwendung und der Gemeinkosten – und folglich einen Anstieg der Rentabilität.

Ermöglicht wird dies durch den Rückgang der Fehler und eine allgemeine Produktivitätssteigerung in jedem Produktionsschritt.

Zeitersparnis

Da Projektmanager über ein Floor Management-Dashboard automatisierten Zugriff auf wichtige Supply-Chain-Daten in Echtzeit erhalten, können sie datengestützte Entscheidungen in Rekordzeit treffen.

Auf diese Weise können Projektmanager wertvolle Zeit sparen und sich auf andere Kerntätigkeiten konzentrieren. Dies führt neben dem optimierten Shop Floor Management natürlich auch zu einem Schub in anderen Bereichen.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie das Shop Floor Management Ihren Fertigungsprozess verändern kann, setzen Sie sich noch heute mit uns in Verbindung.

Über den Autor

Victor Gruber ist studierter Betriebswirt und hat nach seinem dualen Studium bei der FORCAM GmbH bereits mehrere Jahre Erfahrung in den Bereichen Marketing und Vertrieb gesammelt.

Sein Interesse gilt insbesondere neuen Technologien und digitalen, datenbasierten Geschäftsmodellen. Digitale Transformation und das IIoT sind sein Steckenpferd.

Victor Gruber

Marketing Manager

victor.gruber@forcam.com