Die Plantafel ist ein Mittel der Visualisierung von Abläufen und Prozessen. Sie wird in verschiedenen Ausführungen eingesetzt. Meist handelt es sich um Wandtafeln oder freistehende Tafeln, bzw. Monitore. Während diese früher analog beschriftet oder bestückt wurden, finden Plantafeln mittlerweile oft in digitaler Anzeigeform Anwendung. Die digitalen Variante der Plantafel erlaubt die Ergänzung hilfreicher Zusatzfunktionen, wie beispielsweise das Aufrufen von Detailinformation, das Ausdrucken der Planungen oder automatische Anpassungen.
Eine Plantafel kann bei Projekten oder Prozessen eine – meist tabellarische – Planungsübersicht liefern und zeitliche Abfolgen, Verantwortlichkeiten, Kapazitäten oder ähnliche Faktoren darstellen. Dies ermöglicht allen Beteiligten ein schnelles Erkennen von Abläufen und offenbart Abweichungen, die möglicherweise eine Anpassung erfordern. Die konkrete Ausführung einer Plantafel unterscheidet sich je nach Einsatzgebiet. Mögliche Anwendungen sind die Planung von Projekten, die Auftrags- und Personalplanung oder die Planung von Kapazitäten.

Webinar mit FORCAM-Gründer Franz Gruber: So gelingt der Neustart in der Fabrik      mehr erfahren